Blog

Zeitraum-Schlüsselwörter in Investox

von Anke Sacharow

Seit dem Service-Update 5.1.4 stehen in Investox XL Schlüsselwörter zur Verfügung, mit deren Hilfe auf Start und Ende der im Handelssystem eingestellten Zeiträume zugegriffen werden kann. 

Es handelt sich um die Schlüsselwörter:

  • #_HS_Zeitraum OS#        = Optimierungszeitraum Startdatum
  • #_HS_Zeitraum OE#        = Optimierungszeitraum Enddatum
  • #_HS_Zeitraum KS#         = Kontrollzeitraum Startdatum
  • #_HS_Zeitraum KE#         = Kontrollzeitraum Enddatum 
  • #_HS_Zeitraum GS#         = Gesamtzeitraum Startdatum
  • #_HS_Zeitraum GE#         = Gesamtzeitraum Enddatum 

Die Schlüsselwörter können über den Schlüsselwort-Assistenten unter der Kategorie HS_Zeitraum aufgerufen oder direkt in den Formeleditor geschrieben werden.

Mit Hilfe der Zeitraum-Schlüsselwörter kann z.B. der Optimierungszeitraum und der Kontrollzeitraum eines Handelssystems im Charthintergrund unterschiedlich eingefärbt werden.

Basis sei ein beliebiges Handelssystem mit beliebigen-Zeitraum-Einstellungen für die aber Folgendes gilt:

  • Der Anfang des Optimierungszeitraumes ist auch der Anfang des Gesamtzeitraumes.
  • Dem Ende des Optimierungszeitraumes folgt der Beginn des Kontrollzeitraumes unmittelbar.
  • Das Ende des Kontrollzeitraumes ist auch das Ende des Gesamtzeitraumes.

 

Alle Schlüsselwörter liefern genau dann den Wert "1" (=wahr), wenn Datum und Uhrzeit im Chart dem Schlüsselwort-Datum entsprechen. Ist das nicht der Fall, liefern die Zeitraum-Schlüsselwörter den Wert "0" (=unwahr). 

Ist als Ende des Optimierungszeitraumes in der Registrierkarte "Zeitraum" des Handelssystems der 31.03.2011 eingestellt, so hat das Schlüsselwort: #_HS_Zeitraum OE#  genau am 31.03.2011 das Ergebnis "1" und an allen anderen Handelstagen das Ergebnis "0".

Man kann sich allein mit den  Schlüsselwörtern #_HS_Zeitraum OS# und  #_HS_Zeitraum OE# bereits  Start und Ende des Optimierungszeitraums als senkrechte Linie im Chart anzeigen lassen (Grafik 1). 

Um einen Zeitraum zwischen Start und Ende einzufärben, ist es aber erforderlich, den Wert "1" am Beginn des Zeitraumes über den gesamten Zeitraum festzuhalten. Für diese Art von berechnung eignet sich aus der Investox-Formelsprache die Funktion "Schalter" besonders gut.

Die allgemeine Syntax lautet:

Schalter(Startwert, Bedingung1, Wert1, Bedingung2, Wert2)

  • Startwert ist der Wert vor Eintritt der Bedingung1
  • Die Bedingung1 muss wahr sein, damit das Ergebnis vom Startwert auf den Wert1 wechselt
  • Die Bedingung2 muss wahr sein, damit das Ergebnis vom Wert1 auf den Wert2 wechselt

Für die Einfärbung des Optimierungszeitraumes in einer Farbstudie wird folgende Formel verwendet:

Schalter(0,#_HS_Zeitraum OS#,1,#_HS_Zeitraum OE#,0)

Das Ergebnis dieser Formel ist von Beginn bis Ende des Optimierungszeitraumes "1" sonst "0".

Der Kontrollzeitraum wird analog dazu mit folgender Formel eingefärbt:

Schalter(0,#_HS_Zeitraum KS#,1,#_HS_Zeitraum KE#,0)

Zur besseren visuellen Abgrenzung von Optimierungs- und Kontrollzeitraum wird zusätzlich der Start des Kontrollzeitraumes noch mit einer einfachen senkrechten schwarzen Linie angezeigt:

#_HS_Zeitraum KS#

Das Ergebnis entspricht der Grafik 5. Die Zeiträume in der Farbstudie passen sich automatisch an, sobald im Handelssystem in der Registrierkarte "Zeitraum" die Zeiträume abgeändert werden.

Download gegen Mailadresse

Projektdatei zu Zeitraum-Schlüsselwörtern in Investox

 

abstand

Zeitraum_Schluesselwoerter_Beispiel.Inv (42 KB)

Zurück