Blog

von Anke Sacharow 87 x gelesen

Buchtipp

"Building Winning Algorithmic Trading Systems"

von Kevin Davey".

Preise bei Amazon:
Kindle Edition EUR 54,99
Taschenbuch EUR 79,99

Weiterlesen …

von Anke Sacharow (Kommentare: 0) 80 x gelesen

Stückzahlen im Forex berechnen

Das Video zeigt am Beispiel der Ascunia-Forex Strategie für 47 Devisenpaare, wie die im Forex gehandelten Stückzahlen berechnet werden können.

Dabei wird besonderer Wert auf eine stimmige Risikoanpassung gelegt, bei der für keines der mit der Strategie gehandelten Währungspaare ein höheres Risiko akzeptiert wird als für ein anderes Währungspaar.

Weiterlesen …

von Anke Sacharow (Kommentare: 0) 257 x gelesen

Live Trading :: Forex Strategie

Ascunia Forex Strategie

Unsere Forex-Strategie für 41 Devisen traden wir seit Anfang Juli 2014 mit vollautomatischer Orderumsetzung live über Interactive Brokers.

Zusätzlich zu unseren eigenen Trades haben wir im Juli 2014 ein kleines Konto mit EUR 10.000,-- Startkapital bestückt und seither ebenfalls live getradet.
Die Handelsergebnisse für dieses kleine Handelskonto veröffentlichen wir hier regelmäßig.

 

Weiterlesen …

von Anke Sacharow (Kommentare: 0) 137 x gelesen

Kapitalkurven-Analyse

Unser heutiges Video zeigt, wie man durch einen Blick auf
- den Verlauf der Kapitalkurve
- die Seitwärtsphasen der Equity Kurve
- die Werte und Dauer der Drawdowns und
- die Volatilität der Kapitalkurve
schnell einen ersten Eindruck von der Qualität eines Handelssystems bekommen kann.

Weiterlesen …

von Anke Sacharow (Kommentare: 0) 353 x gelesen

Kennen Sie Ihr Risk of Ruin?

90 % aller Trader verlieren 90 % ihres Kapitals in 90 Tagen.

Diese Zahlen sind nicht belegt, weil viele Trader den Börsenhandel einfach aufgeben. Diese Trader informieren niemanden über die Höhe Ihrer Verluste und die Dauer ihrer Aktivitäten an der Börse. Aufgrund meiner Erfahrungen in den letzten 20 Börsenjahren denke ich, dass für Systemtrader in etwa folgendes stimmig sein könnte: 75 % aller systematischen Trader geben das Trading innerhalb eines Kalenderjahres wieder auf, obwohl sie über nachweislich profitable und robuste Handelssysteme verfügen. Wie kann das sein und warum ist das so?

Weiterlesen …