Schulter-Kopf-Schulter :: SKS-Formation

SKS Top-Formation :: Schulter Kopf Schulter

Diese Umkehrformation ist sehr zuverlässig.

Sie signalisiert das Ende eines Aufwärtstrends und zeigt den Trendwechsel zum Abwärtstrend an.

Die Formation wird von insgesamt 3 Hochs gebildet:

  • Das 1. und das 3. Hoch (=Schultern) liegen ungefähr auf gleichem Niveau.
  • Das 2. Hoch (=Kopf) liegt deutlich über den anderen beiden Hochs.

Jedem Hoch folgt eine deutliche Konsolidierung.
Die erste und die zweite Konsolidierung enden an der gleichen Unterstützung.

Diese Unterstützung bildet die Nackenlinie der S-K-S Formation.

Sie wird nach dem ersten und 2. Hoch (= linke Schulter und Kopf) getestet und hält.
Nach dem dritten Hoch (= rechte Schulter) bricht die Unterstützung.

Der Fall des Kurses unter die Nackenlinie der rechten Schulter vollendet die Formation.

Es entsteht ein Verkaufsignal.

 

Schulter Kopf Schulter Top Formation :: SKS Formation

 

Häufig liegt das 2. Tief nach Ausbildung des "Kopfes" der Formation etwas unter dem ersten Tief.

Dann verläuft die Nackenlinie der Formation leicht schräg.

 

Kursziel aus der SKS-Top-Formation

 

Aus der Schulter-Kopf-Schulter Formation läßt sich ein Kursziel errechnen.

Dazu wird zuerst die Differenz zwischen dem höchsten Punkt der Formation (=Kopf) und der Unterstützungslinie (=Nackenlinie) ermittelt.

Wenn die Unterstützung nach unten durchbrochen wurde, wird diese Differenz noch einmal vom Kurs an der Ausbruchstelle abgezogen. Das Ergebnis ist das Kursziel.

 

Candlestick Muster und die SKS-Formation

 

Bärische Candlestick-Umkehrformationen kommen oft an allen 3 Hochs vor.

Die Formationen können gehandelt werden, wenn der Abstand zur Unterstützungslinie groß genug für profitable Geschäfte ist. Kursziel nach dem ersten und zweiten Hoch ist die Nackenlinie.

Stops werden leicht oberhalb der Hochs plaziert.

Nach dem Bruch der Nackenlinie wird der Stop nachgezogen und das neue Kursziel ist der Zielkurs aus der S-K-S Top-Formation.

SKS Bottom-Formation :: Schulter Kopf Schulter

Diese Formation zeigt an, dass sich der aktuelle Abwärtstrend abschwächt.

Eine Trendumkehr zum Aufwärtstrend steht bevor.

Analog zur S-K-S Top Formation wird die S-K-S Bottom Formation von 3 Tiefs gebildet:

  • Das zweite Tief liegt niedriger als das erste und das dritte Tief.
  • Das erste und dritte Tief (=linke und rechte Schulter der Formation) sind ungefähr identisch.

 

Jedem Tief folgt eine kleine Zwischenrallye die bis an die Nackenlinie reicht.

Nach dem 3. Tief wird der Widerstand nach oben durchbrochen.

Jetzt ist die Formation vollendet. Das Kaufsignal ist der Ausbruch der Kurse über die Widerstandslinie.  

 

 

SKS Bottom Formation :: Schulter Kopf Schulter

 

Auch bei der S-K-S Bottom Formation kann die Nackenlinie leicht schräg verlaufen.

 

Kurziel aus der SKS-Bottom-Formation

Das Kursziel aus der Formation wird berechnet indem die Differenz zwischen Widerstandslinie und tiefstem Punkt der Formation (=Kopf) ermittelt wird.

Dieser Wert wird dann zum Kursniveau an der Ausbruchsstelle addiert. Die Summe ist das Kursziel.

 

Die SKS-Bottom Formation in Candlestick Charts

 

Bullische Candlestick-Umkehrformationen können an allen 3 Tiefs vorkommen.

Die Formationen können gehandelt werden, wenn der Abstand zur Widerstandslinie groß genug für profitable Geschäfte ist.

Kursziel nach dem ersten und zweiten Tief ist die Nackenlinie. Stops werden leicht unterrhalb der Tiefs plaziert.

Nach dem Bruch der Nackenlinie werden die Stops auf ein Niveau leicht unterhalb der Nackenlinie nachgezogen. Neues Kursziel ist jetzt das Kursziel aus der S-K-S Bottom Formation.

 

Pullback in SKS-Formationen

Bei S-K-S Top und Bottom Formationen kommt es nach dem Bruch der Nackenlinie manchmal zu einem Pullback.

Die Kurse steigen dabei bei der S-K-S Topformation noch einmal zurück bis an die Nackenlinie bzw. fallen bei der S-K-S Bottom-Formation auf die Nackenlinie zurück.

Die Nackenlinie wird in beiden Fällen nicht gebrochen.

Pullbacks bestätigen die Gültigkeit der S-K-S Formationen.

Um von Pullbacks nicht ausgestoppt zu werden, sollten die Stops leicht oberhalb (S-K-S Top) bzw. leicht unterhalb der Nackenlinie (S-K-S Bottom) liegen.